SCIENCE4GIRLS 2018

2018-11-05
Naturwissenschaft

Science4girls

Die Veranstaltung „Science4girls“ soll das Interesse der Mädchen an wissenschaftlichen und technischen Berufen wecken.

Im Sinne dieser Veranstaltung fuhren wir, 13 Mädchen des BRG-Viktring, aber auch Mädchen anderer Schulen Kärntens zurHalbleiterindustrie-Firma Lam Research. Dort bekamen wir eine interessante Führung durch das Unternehmen. Uns wurde erklärt, dass dort Maschinen zur Säuberung von Chips hergestellt werden und diese wurden uns gezeigt und auch erklärt. Außerdem stellten Frauen ihre Berufe in Kombination mit ihrem Privatleben vor. Danach machten wir Übungen zur Stärkung unseres Teamgeistes und zum Thema Mentoring. Wir trafen uns zweimal zur Vorbereitung der Experimente für den Vormittag, an dem Schülerinnen der 4b-Klasse der VS 20 Klagenfurt-Viktring zu uns kamen.


Am 20.6.2018 war es dann so weit.

Nachdem Frau Professor Katolnig die Mädchen der Volksschule begrüßt und ihnen erklärt hatte, worum es am heutigenTag ginge, teilten wir uns in Gruppen auf. Jede Gruppe bestand aus jeweils 2 Gymnasiastinnen und 2 Volksschülerinnen. Dann ging es los. Anfangs waren alle etwas schüchtern, aber nach ein paar Experimenten ließ dies nach. Wir machten mit den MädchenVersuche zu den Themenbereichen Magnetismus, Oberflächenspannung, Erdanziehungskraft, Elektrizität, elektrische Leiter und Halbleiter, Molekülverbindungen, Farbzerlegung, Dichte und Druck. Am besten gefiel ihnen jedoch der Versuch, bei dem man eine Schwedenbombe in die Vakuumglocke gibt. Vermutlich, da sie diese danach essen durften. Zum Abschluss machten wir den letzten Versuch in unserem Schulpark. Dort schossen wir eineWasser/Druckluftrakete in die Luft.

Eine Volksschülerin meinte, ihr habe es sehr gut gefallen, weil die Experimente „cool“ waren, man „etwas gelernt“ habe und „ihre Schwester auch dabei“ gewesen sei. Sie würde es jederzeit wieder machen, egal ob als Mentor oder Mentee. Zudem habe es ihr Interesse für Technisches geweckt.

Wir dachten zurück, als wir Volksschülerinnen waren und science4girls besucht haben und verglichen das nun mit der für uns ungewohnten Situation, denn auch für uns war es etwas Neues, zu erklären, anstatt es erklärt zu bekommen.

Wir würden es auf jeden Fall wiedermachen, da es äußerst spaßig war.

 

(Text von Julia Bachmayer und Celine Tarchini)  

Verwandte Artikel

No items found.