Anmeldung+Eignungsprüfungen



Die Anmeldungen finden in der CORONA-Pandemie in etwas veränderter Form statt.

Wir bitten Sie,

-          das Anmeldeformular schon ausgedruckt und vollständig ausgefüllt

-          die Schulnachricht im Original + wenn möglich mit einer Kopie

mitzubringen.

Es liegen aber auch Formulare vor Ort auf. Bitte bringen Sie einen eigenen Stift mit.

Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften:

-          2 Meter Sicherheitsabstand

-          FFP2-Masken im Schulhaus

-          Händedesinfektion

Um größere Ansammlungen zu vermeiden, bitten wir nur ein Elternteil (mit Kind) zu kommen.

Wir freuen uns schon sehr auf die Zeit, in der wir Sie alle gemeinsam begrüßen werden können.

Formulare

Wichtig: Für unsere musischen Schwerpunkte sind Aufnahme-/Eignungsprüfungen zu absolvieren!

Eignungsprüfungen für die musischen Schwerpunkte

– Eignungsprüfung Bildnerischer Zweig

Die praktische Prüfung besteht aus einer grafischen und einer malerischen Aufgabe und soll ein Bild von der altersgemäßen Ausdrucks- und Gestaltungsfähigkeit ihres Kindes ermöglichen.
Das Ergebnis der Eignungsprüfung wird den Aufnahmebewerbern unmittelbar nach der Konferenz über die Eignungsprüfung mitgeteilt. Die Entscheidung über die Aufnahme kann erst nach Vorlage der Semesternachricht der 4. Klasse Volksschule erfolgen. 

Der Eignungstest dauert von der ersten bis zur vierten Stunde mit einer längeren Pause.
Mitzubringen sind weiche Bleistifte, Radiergummi, Spitzer, Deckfarben, Borsten- und Haarpinsel, Maltuch, Malbecher und Arbeitskleidung.

– Eignungsprüfungen Musikalischer Zweig + Musikgymnasium

 Die genaue Uhrzeit wird den Erziehungsberechtigten per E-Mail bekanntgegeben.

Musikalischer Zweig (A + D-Klasse)

Eignungsprüfung für die 1. Klasse:

Anhand verschiedener Übungen (rhythmische, melodische, musikalisch-kreative) wird eine bildungsfähige Grundmusikalität und Gestaltungsbereitschaft festgestellt.

  • Theoretische bzw. instrumentale Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung.
  • Falls Ihr Kind schon ein Instrument spielt, freuen wir uns auf das Vorspiel eines vorbereitenden Stückes.
  • Falls das Kind noch kein Instrument spielt, bieten wir gerne ein beratendes Gespräch zur Wahl des Musikinstruments an.
  • Ein vorbereitetes Lied soll vorgesungen werden.

Aufnahme in die Oberstufe (5. Klasse): 

  • Vorspiel am Instrument
  • Vorsingen eines vorbereiteten Liedes
  • Überprüfung der rhythmischen und melodischen Eignung
  • Überprüfung von Kenntnissen aus der allgemeinen Musiklehre: Tonleitern (Dur, Moll, chromatische Tonleiter), Quintenzirkel, Dreiklänge mit Umkehrungen, Enharmonik, Intervalle (Feinbestimmung), einfache Hauptstufen-Verbindungen, Dominantseptakkord mit Umkehrungen.

Anmeldung und Termine: 

Die Anmeldung erfolgt in den Semesterferien im Sekretariat.

Die Eignungsprüfung findet Anfang März (02. und 03. März) statt.

Über den genauen Termin werden Sie nach erfolgter Anmeldung schriftlich informiert.

Musikgymnasium (M-Klasse)

Die praktische Prüfung für die Aufnahme in die Unterstufe 1. M Klasse beinhaltet das Vorspiel von zwei Stücken am Instrument und das Vorsingen eines selbst gewählten Liedes. Vorzugsweise ist ein Volkslied erwünscht. Kleine rhythmische und melodische Modelle zum Wiedergeben runden diesen Aufnahmetest ab.

Für die Aufnahme in die Oberstufe 5. M Klasse ist ein Vorspiel am Instrument vorgesehen. Bei diesem sollen zwei Stücke unterschiedlicher musikalischer Epochen ausgewählt werden, in denen der/die SchülerIn sowohl sein musikalisches Gestaltungsvermögen als auch seine/ihre spieltechnischen Fähigkeiten zeigen kann. Wenn möglich, soll der Vortrag auswendig erfolgen.

Im theoretischen Teil ist ein allgemeiner Musiklehretest (ca. 30-40 Minuten) vorgesehen. Grundlagen der Musiklehre, Gehörübungen, Tonleiter, Intervalle, Dreiklänge und Umkehrungen sowie einfache Hauptstufen- Verbindungen sind Inhalt dieses kurzen Tests.

Das Ergebnis der Aufnahmeprüfung wird den SchülerInnen und Eltern unmittelbar nach der Konferenz mitgeteilt.